Alles rund um den Ganztag

Seit dem Schuljahr 2013/14 wurde an fast allen Halbtagsgrundschulen die Ganztägige Bildung und Betreuung (GBS) eingeführt. Dies ist sozusagen der Vollzug der sogenannten "Hortrefom": die Horte in Kindertagesstätten wurden geschlossen und in eine Kooperation der Jugendhilfe mit der Schule überführt.

Neben der GBS gibt es aber auch noch andere Formen der Ganztagsschule:

  • gebundene Ganztagsschulen nach Rahmenkonzept (GTS)
  • offene Ganztagsschulen
  • Ganztagsschulen besonderer Prägung etc. 

Informationen der Schulbehörde

Einen guten Überblick, viele Informationen, Anmeldeformulare für GBS und eine Sammlung häufig gestellter Fragen findet man auf den Seiten der Schulbehörde unter: www.hamburg.de/ganztag

Serviceagentur "Ganztägig Lernen"

Wer sich mehr für das "Prinzip Ganztag" und die Diskussion über Qualitätsrahmen, Hausaufgaben, Schulkultur, Kooperationen, Feedbackkultur etc. interessiert, wird sicher auf der Homepage http://www.ganztaegig-lernen.de fündig. Es gibt dort auch einen Link zur Serviceagentur in Hamburg.

Werkstattgespräche Ganztag

Die Trägerverbände veranstalten unter Beteiligung der BSB und BASFI gemeinsame Werkstattgespräche für Schulen und GBS-Träger, um Best-Practice-Beispiele darzustellen und in Fachfragen ausführlich zu beraten.

Dokumente zum 3. Werkstattgespräch vom 12.01.2015 mit dem Thema „Der Beitrag der GBS zur Entwicklung der Ganztagsschule in Hamburg“:

 

 

Dokumente zum Ganztag

Hier finden Sie eine Auflistung von Dokumenten der Elternkammer zum Thema Ganztag. Klicken Sie bitte einfach auf den farbigen Link.

Pressemitteilungen (PM) und Stellungnahmen (STN) im zeitlichen Ablauf:

STN 629-02 Onlinepetion GBS (12.11.2013)

Die Elternkammer unterstützt die Onlinepetion zur Verbesserung der Rahmenbedingungen an Ganztagsschulen jeglicher Form.
Zum Unterzeichen klicken sie bitte hier: Online-Petiton.

PM: Notfallpaket GBS (11. 04. 2013):

Vorlage eines Notfallpakets durch die Elternkammer Hamburg und den LEA Hamburg, nachdem im März vermehrt von Schwierigkeiten an GBS-Standorten berichtet wurde. Schulsenator Ties Rabe beteiligt sich von nun an am "Runden Tisch GBS".

STN 620-01 GBS-Kooperationsverträge (13.11.2012)

Die Elternkammer verlangt eine Befristung der Laufzeit und  ein Votum der Schulkonferenz für eine Verlängerung der Kooperationsverträge.

STN 613-01 Weiterentwicklung GBS (19.03.2012)

Die Elternkammer begrüßt, dass Kritikpunkte früherer Stellungnahmen aufgegriffen wurden, sieht aber an vielen Punkten noch Verbesserungs- und Handlungsbedarf.

STN 610-11 GBS 13.12.20122

Die Elternkammer kritisiert, dass keine Grundlage für eine hochwertige Implementierung des GBS-Projekts in der Fläche geschaffen wurde. Sie lehnt daher eine überstürzte, zwanghafte flächendeckende Einführung an allen Halbtagsgrundschulen ab.

PM: Elternkammer kritisierte überstürzte flächendeckende Einführung der GBS an Grundschulen (01.12.2011)

Die Elternkammer kritisiert den bisher fehlenden Landesrahmenvertrag, das Fehlen von Mindestqualitätsstandards, Produktionsküchen etc.

PM: Gänztägige Bildung und Betreuung (05. 05. 2011)

Die Elternkammer fordert bestmögliche Unterstützung der Modellschulen.