Stellungnahme 661-01 "Schulorga"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 16.05.2017:

Die Elternkammer nimmt die Verordnung über Maßnahmen im Rahmen der Schulorganisation zum Schuljahresbeginn 2017/18 zur Kenntnis.

PDF-Datei


Beschluss 661-02 "Familientag"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 16.05.2017:

Die Elternkammer Hamburg wird am 26.08.2017 wieder an der Infobörse des Hamburger Familientages mit einem Infostand inkl. Kinderaktion teilnehmen. Ziel ist es, mit Eltern ins Gespräch zu kommen, über Elternarbeit im Allgemeinen und die Arbeit der Elternkammer im Speziellen zu informieren, sowie für Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

weiterlesen

Beschluss 661-03 "Kommunikationsetat"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 16.05.2017:

Es wird für die Kommunikationsaufgaben des ÖFFA ein Budget benötigt. Dieses umfasst Aufwendungen für

weiterlesen

Beschluss 661-04 "Buttonmaschine"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 16.05.2017:

Die Elternkammer schafft sich eine Button-Prägemaschine an, hierfür wird ein Budget von 375 EUR festgelegt.

PDF-Datei


Beschluss 661-05 "Budget KER"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 16.05.2017:

Die Elternkammer stellt aus Ihren freien Mitteln ein Budget für jeden KER für das laufende Jahr zur Verfügung. Pro KER ist dies ein Betrag von maximal 100 EUR p.a. Es werden nur Sachmittelkosten erstattet, Anträge sind mit Begründung und Belegen von Unterschriften zwei Mitgliedern eines KER Vorstands an den RF der Kammer zu stellen. Nicht in Anspruch genommene Budgetbeträge verfallen zum Jahresende.

PDF-Datei


Stellungnahme 661-06 "Fortschreibung der Reform der Lehrerausbildung"

Die Elternkammer begrüßt die Möglichkeit zu den Empfehlungen zur Fortschreibung der Reform der Lehrerbildung in Hamburg Stellung nehmen zu dürfen. Die Lehrkraft ist unserer Ansicht nach ein wesentlicher Gelingensfaktor für guten Unterricht. Deshalb ist der Elternschaft an einer hochwertigen und zeitgemäßen Ausbildung von Lehrkräften gelegen. Sie soll die angehenden Lehrerinnen und Lehrer befähigen, unseren Kindern zu einer Bildung zu verhelfen, die sie in die Lage versetzt, selbstbestimmte und verantwortungsbewusste Mitglieder und Mitgestalter unserer Gesellschaft zu werden.

weiterlesen

Stellungnahme 660-01 "BP GE"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 11.04.2017:

Stellungnahme zum Entwurf eines Bildungsplans mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Die Elternkammer begrüßt die Entwicklung eines Bildungsplans für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und wünscht sich, dass auch für weitere Förderschwerpunkte so schnell wie möglich Bildungspläne entwickelt werden, so dass dann verbindliche Rahmen für die Bildung aller Schülerinnen und Schülern, die nicht nach den Bildungsplänen für GS, StS und Gym unterrichtet werden können, vorliegen.

weiterlesen

Stellungnahme 660-02 "Flexibilisierung Berufsqualifikation"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 11.04.2017:

Flexibilisierung der Berufsqualifizierung

Die Elternkammer begrüßt außerordentlich die Vorlage des HIBB. Wir erhoffen uns durch die Umsetzung dieser Maßnahmen eine Effizienzverbesserung, sowohl bei den Schulen und auch eine Verbesserung für die Schüler.

PDF-Datei


Stellungnahme 660-03 "APO AH"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 11.04.2017:

Stellungnahme zur Vorlage „Fünfte Verordnung zur Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife“

Die Elternkammer bedauert, nicht frühzeitig in den Entwicklungsprozess der Änderungen eingebunden worden zu sein. Die Vorstellung der Änderungen in der Elternkammer konnte daher lediglich gegenüber einer kleinen Gruppe der Mitglieder erfolgen, anstatt wie üblich vor dem Plenum der Elternkammer.

weiterlesen

Beschluss 660-04 "Konzept Elternmitarbeit BBS"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 11.04.2017:

Im Mai 2015 hat die Elternkammer Hamburg den Beschluss 642-01 zum Thema Elternvertreter an beruflichen Schulen gefasst. Leider sind keine Verbesserungen feststellbar. Deshalb müssen andere Wege beschritten werden.

Eine Elternmitarbeit an den beruflichen Schulen ist notwendig. Hierfür ist ein neues Konzept erforderlich. Die Elternkammer fordert die Schulbehörde auf ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten. Dieses neue Konzept soll der Elternkammer durch die Schulbehörde vorgestellt werden. Als Zeitrahmen haben wir 3 Monate vorgesehen.

PDF-Datei


Beschluss 660-05 "ET Wandel"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 11.04.2017:

Den Elterntag 2017 soll nicht wie in der bisher geplanten Form stattfinden.

Es soll statt dessen mehrere Veranstaltungen zu einem besonders wichtigen Thema an weiteren Tagungsorten geben, der ÖFFA wird ein Konzept erarbeiten und dem Plenum vorstellen.

PDF-Datei


Beschluss 660-06 "Tempo 30"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 11.04.2017:

Endlich Tempo 30 vor allen Hamburger Schulen umsetzen.

Die Elternkammer Hamburg fordert umgehend von der BSB, auf die Verkehrsbehörde dahingehend einzuwirken, im Zuge der StVO-Novelle für mehr Verkehrssicherheit unserer Schülerinnen und Schüler zu sorgen und endlich ein generelles Tempolimit von 30km/h vor allen Hamburger Schulen einzuführen.

PDF-Datei


Beschluss 660-07 "Schulschwimmen"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 11.04.2017:

Der Durchbruch beim Schulschwimmen lässt weiter auf sich warten

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird der Schwimmunterricht in den Jahrgängen 3 und 4 der Grundschule jeweils für ein halbes Schuljahr erteilt. Leider ist das erhoffte Ergebnis dieser Maßnahme, nämlich die wesentliche Erhöhung der Quote schwimmfähiger Schülerinnen und Schüler, nicht erreicht worden. 34% von ihnen können am Ende ihrer Grundschulzeit kein Bronze Schwimmabzeichen vorweisen, der einzig verlässliche Nachweis von Schwimmfähigkeit. Jedes 3. Hamburger Kind kann also mit etwa 10 Jahren immer noch nicht zuverlässig schwimmen.

weiterlesen

Beschluss 660-08 "EK on Tour - Finanzmittel"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 11.04.2017:

Für die Unterstützung der Ausrichtung der Elternveranstaltung am 20.4. alternativ zum ursprünglich für den Termin geplanten Elterntag am LI soll ein Betrag von 200 € bereitgestellt werden.

PDF-Datei


Beschluss 658-02 "APO-AH"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 14.02.2017:

„Die Elternkammer fordert die BSB auf, die Hamburger Schulen dahingehend zu informieren, dass Schüler und Schülerinnen die schulischen Voraussetzungen für den Erwerb der Fachhochschulreife i.S. des §33 II APO – AH – neben den übrigen Voraussetzungen dieser Vorschrift – auch dann erwerben, wenn die einzubringenden Leistungen in zwei aufeinanderfolgenden Semestern mit mindestens 5 Punkten abgeschlossen werden, wobei es nicht erforderlich ist, dass die Leistungen während identischer Semester erbracht werden.

weiterlesen

Stellungnahme 658-03 "Vorabi Mathe"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 14.02.2017:

Stellungnahme der Elternkammer zur weiteren Vorgehensweise nach der Auswertung der schriftlichen Vorabiturergeb-nisse im Fach Mathematik

Die Elternkammer fordert in Hamburg eine schrittweise anstatt einer überstützten Einführung des deutschland-weiten Zentralabiturs in Mathematik

weiterlesen

Beschluss 658-01 "GO §6"

Die Elternkammer beschließt auf ihrer Sitzung am 14.02.2017:

§6 der Geschäftsordnung der Elternkammer Hamburg in der aktuell vorliegenden Fassung wird geändert:

§ 6 (alt)

(2) Die Delegation von Mitgliedern der Elternkammer zu den Veranstaltungen anderer Gremien oder Organisationen regelt die Elternkammer im Einzelfall durch Beschluss. Bei schulstufen- oder schulformbezogenen und bei aufgabenbezogenen Gremien oder Organisationen haben die jeweiligen Ausschussvorsitzenden das Vorschlagsrecht, ansonsten der Vorstand. Ist ein Beschluss der Elternkammer nicht rechtzeitig möglich, so entscheidet der Vorstand in Abstimmung mit der oder dem Vorsitzenden des zuständigen Ausschusses.

weiterlesen

Pressemitteilung: Wahl des neuen Elternkammer Vorstands

In Ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr am 17. Januar 2017 hat sich die Elternkammer Hamburg einen neuen Vorstand gewählt.

weiterlesen

Die Elternkammer ist über das Ergebnis des Probeabis Mathematik besorgt

Der Vorstand der Elternkammer Hamburg hat in einem eilig einberufenen Krisengespräch mit dem Schulsenator seiner Besorgnis über das schlechte Abschneiden der Hamburger Schüler bei der Vor-Abitur-Mathe-Klausur Ausdruck verliehen.

weiterlesen

Stellungnahme 657-06 "Mathe"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 17. Januar 2017:

Im Zuge der nach den Bedingungen des Zentralabiturs durchgeführten Vorabiturklausuren wurden die Noten willkürlich nach oben gesetzt, weil der Notenschnitt extrem nach unten gesackt war.

weiterlesen

Stellungnahme 657-02 "Positionspapier Inklusion"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 17. Januar 2017 folgendes „Positionspapier Inklusion“:

”Jeder Mensch hat das Recht auf Bildung. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte fordert, dass Bildung auf die volle Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit und auf die Stärkung der Achtung vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten gerichtet sein muss. Eines der wichtigsten Ziele der UNESCO ist, dass alle Menschen weltweit Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung erhalten und ihre Potenziale entfalten können. Dieser menschenrechtliche Anspruch ist universal und gilt unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sozialen oder ökonomischen Voraussetzungen, Behinderung oder besonderen Lernbedürfnissen.”

weiterlesen

Beschluss 657-03 "30.10.2017"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 17. Januar 2017:

Der 31. Oktober 2017 ist bundesweit ein gesetzlicher Feiertag. Der vorhergehende Tag ist der Montag direkt nach den Hamburger Herbstferien. In den meisten Bundesländern ist dieser Montag als "Brückentag" entweder ein Ferientag oder schulfrei gestellt. Die Elternkammer fordert daher die Schulbehörde auf, hamburgweit eine verbindliche gleichlautende Regelung zu erlassen.

PDF-Datei


Beschluss 657-01 "Ü18"

Die Elternkammer beschließt in ihrer Sitzung am 17. Januar 2017:

Wir fordern die Schaffung rechtlicher Grundlagen, die eine Elternmitwirkung solange ermöglicht, wie die eigenen Kinder eine staatliche Hamburger Schule besuchen.

PDF-Datei


Beschluss 656-03 "Eduport_WLAN"

Die Elternkammer beschließt auf Ihrer Sitzung am 13.12.2016:

Die Elternkammer begreift Lernen mit digitalen Medien nicht nur als Selbstzweck zur Steigerung der Medienkompetenz, sondern als eine zeitgemäße Lernform und als Chance, herausfordernden Situationen in heterogenen Lerngruppen gewinnbringend für viele Schülerinnen und Schüler begegnen zu können. Von überragender Wichtigkeit ist zudem, dass Schülerinnen und Schüler ein Grundverständnis vom Informationsmanagement im www erwerben, um befähigt zu werden, sich vor Manipulationen zu schützen. Insofern weisen wir auf die Dringlichkeit und Wichtigkeit hin, Schülerinnen und Schüler an den Schulen individuell und (nicht zuletzt aus Kostengründen) auch unter Verwendung privater Endgeräte ans Netz zu bringen. Das ist zurzeit allein den sechs am BYOD Projekt teilnehmenden Schulen vorbehalten.

weiterlesen